logo/base Created with Sketch.

Guided VCTE™

Einfache und schnelle Beurteilung der Lebergesundheit für alle

Als führendes Unternehmen im Bereich der Lebergesundheit haben wir unsere Kerntechnologie der Leberelastographie mit der Einführung von Guided VCTE™ – unserem FibroScan® der nächsten Generation – auf die nächste Entwicklungsstufe gehoben.

wave

Schnellere Untersuchungen mit verbesserter Führung

 

Indikatoren beim Guided VCTE™

Mit zwei Indikatoren können Bediener den optimalen Messort
schnell ermitteln.1

Diese Indikatoren werden durch die kontinuierliche Vibration
des Sondenwandlers berechnet und führen den Bediener während
der gesamten Untersuchungsdauer intuitiv.

 

Zeitersparnis für alle Morphologien von erwachsenen Patienten

Durch Guided VCTE™ können 96% der Patienten in weniger als 4 Minuten
gescannt werden, einschließlich Patienten mit BMI>30.

Vereinfachtes Scannen für eine bessere Benutzererfahrung

AutoScan: Neue Funktion für mehr Effizienz

Basierend auf den Guided VCTE™-Indikatoren löst AutoScan automatisch
10 gültige Messungen mit einem einzigen Klick aus und ermöglicht so ein
optimiertes Scannen und ein wahrscheinlich verbessertes Bedienerlebnis.

Guided VCTE™ umfasst alle SmartExam-Funktionen

Verbesserte Zuverlässigkeit bei der Diagnose und Überwachung von Steatosen mit Continuous CAP™ zur Verringerung der Variabilität um 50 %2.

Erweiterte Anwendung bei Patienten mit schwerer Adipositas mit tieferer Beurteilung von Leberfibrose und Steatose, da der maximale Sonden-Kapsel-Abstand um 28 %erhöht ist*.

Automatisierte Funktionen wie CAP™-Gültigkeitskriterien und automatische Tiefenauswahl zur Anpassung an die Morphologie des Patienten.

 

Was unsere Nutzer sagen

Guided VCTE™ wird von Gesundheitsexperten empfohlen

quote

Durch das Hinzufügen von Guided VCTE™ zu SmartExam wurde die Technologie zur Leberdiagnose weiter verbessert. Die Qualität der Untersuchungen mit FibroScan®-Systemen ist jetzt noch besser und einheitlicher. Diese Innovation kann sich positiv auf Patienten auswirken, Diagnoseabläufe optimieren und das Vertrauen in Leberuntersuchungen stärken.

Louise Campbell | Fachpflegekraft – Mitglied des Royal College of Physicians und klinische Leiterin bei Tawazun Health

quote

Guided VCTE™ ist sehr gut zu bedienen und könnte zum neuen Standard werden. Wir glauben, dass die Funktionen von Guided VCTE™ die Zuverlässigkeit des LSM verbessern werden, ohne die Studiendauer zu verlängern. Das gilt auch für Patienten mit MASLD.

Dr. Raj Vuppalanchi | Professor für Medizin, Leiter für Hepatologie sowie Associate Program Director | Indiana University School of Medicine

chevron chevron

Die Technologie hinter Guided VCTE™

Dieses Whitepaper gibt einen Überblick über
die Guided VCTE™-Technologie und ihre Vorteile.

Zu allen unseren Lösungen erhalten Sie den entsprechenden Support

Von Installation über Schulung bis zu lokalem Support – wir bieten Ihnen den besten Service.

* Ohne SmartExam beträgt die maximale empfohlene PCD (Probe to Capsula Distance)35 mm. Mit SmartExam beträgt er 45 mm, was einer Zunahme von 28 % entspricht..

Referenzen

1. Basierend auf internen Daten. E431R020.1.
2. E. Bardou-Jacquet et al. Validation of the Continuous Controlled Attenuation Parameter (CAPc) using the MRI-PDFF as reference. EASL 2022 Poster #FRI-228.

Produkte der FibroScan®-Reihe sind Medizinprodukte der Klasse IIa im Sinne der Richtlinie 93/42/EWG (EG 0459) und werden von Echosens™ hergestellt. Diese Geräte sind für den Einsatz in einer medizinischen Praxis zur Messung der Lebersteifigkeit und Ultraschalldämpfung bei Patienten mit Lebererkrankungen vorgesehen. Die Untersuchungen mit dem FibroScan®-Gerät müssen von einem Bediener durchgeführt werden, der vom Hersteller oder seinem zugelassenen örtlichen Vertreter zertifiziert wurde. Dem Benutzer wird ausdrücklich empfohlen, die Anweisungen im Benutzerhandbuch und auf der Kennzeichnung auf diesen Produkten aufmerksam zu lesen. Überprüfen Sie die Kostenübernahme mit zahlenden Stellen.
Die Guided VCTE™-Technologie ist nur auf den neuesten FibroScan® Systemen verfügbar und kann nur mit M+ und XL+ Sonden verwendet werden.