logo/base Created with Sketch.

Das neue SmartExam

Erweitern Sie die FibroScan®-Fähigkeiten, um das Management von Fettleber-Patienten zu verbessern

wave

Continuous CAP™

Verbessern Sie die Zuverlässigkeit bei Diagnose und Überwachung von Steatosen

Mit SmartExam gestattet eine neue Berechnungsmethode die kontinuierliche Messung von CAP™ während der gesamten Untersuchung. Außerdem werden Messungen von CAP™, die nicht die Qualitätskriterien erfüllen, automatisch zurückgewiesen.

SmartExam mit Continuous CAP™ senkt die Variabilität um 42 %.33

Continuous CAP™ kann bei Kindern mit der S-Sonde* durchgeführt werden, damit sie keiner Biopsie unterzogen werden müssen.

Tiefergehende Beurteilung von Leberfibrose und Steatose

Erweiterte Einsatzmöglichkeit bei stark adipösen Patienten

Mit SmartExam beträgt die maximale empfohlene PCD (Probe to Capsula Distance) 45 mm (statt 35 mm ohne SmartExam), was einer Zunahme von 28 % entspricht.

Tasks automation

Verwenden Sie mehr Zeit auf die Patientenpflege

Durch die Bestätigung erhöht sich die Anzahl der E- (Lebersteifheit) und CAP™-Messungen automatisch

Die Messtiefen werden automatisch an die Morphologie des Patienten angepasst

Der Bediener erhält eine Rückmeldung, wenn die Leber zu tief liegt.

Diese Fähigkeiten zur Aufgabenautomatisierung wurden entwickelt, um die Standardisierung der FibroScan®-Untersuchung weiter zu verbessern.

SmartExam ist optional erhältlich.

What our users say

quote

SmartExam ist eine Schlüsseltechnologie, um die Standardisierung von FibroScan® zu verbessern und Verfälschungen bei Messungen von Lebersteifheit und CAP™ infolge der großen Distanz zwischen Sonde und Kapsel bei adipösen Patienten zu beseitigen; auf diese Weise erhöht es die diagnostische Genauigkeit und Zuverlässigkeit, um bei dieser klinischen Population Fettleber zu erkennen und Fibrose zu beurteilen.

Yusuf Yilmaz | Gastroenterologe und Hepatologe - Krankenhaus der Marmara Universität, Istanbul,Türkei

quote

In den vergangen Jahren hat bei uns der adipöse Anteil von Patienten bei FibroScan® Untersuchungen deutlich zugenommen. Für unsere verschreibenden Ärzte ist CAP™ sehr wichtig geworden, um die Steatose von Patienten genau zu überwachen. Dank SmartExam können wir uns an schwierige Patienten wenden und den zuweisenden Ärzten zuverlässige Ergebnisse liefern.

FibroScan®-Pflegekraft | am Cochin Universitätsklinikum, Paris, Frankreich

chevron chevron

*CAP™ ist nicht in allen Ländern mit der S-Sonde erhältlich.

33. Audière et al. EASL 2020 poster #FRI-073. Der an einer mit der M Sonde gescannten Patientenkohorte berechnete Variabilitätsrückgang beträgt 42 %.

Produkte der FibroScan®-Reihe sind Medizinprodukte der Klasse IIa im Sinne der Richtlinie 93/42/EWG (EG 0459). Diese Geräte sind für die Verwendung in einer medizinischen Praxis konzipiert, um die Lebersteifheit und die Ultraschallabschwächung bei Patienten mit Lebererkrankungen zu messen. Die Untersuchungen mit einem FibroScan®-Gerät sollten von durch den Hersteller oder dessen Vertreter vor Ort zugelassenem Fachpersonal durchgeführt werden. Den Bedienern wird ausdrücklich empfohlen, die Anweisungen in der Bedienungsanleitung und auf der Kennzeichnung dieser Produkte sorgfältig zu lesen. Überprüfen Sie die Bedingungen für die Kostenabrechnung mit den Zahlstellen.

 

Alle Referenzen sind in unserer Bibliographie vorhanden.