logo/base Created with Sketch.

FibroScan® Expert 630

Die umfassendste nicht-invasive Lösung zur Behandlung von Lebererkrankungen im fortgeschrittenen Stadium

Auf LSM by VCTE™, CAP™ * und SSM by VCTE™ gestützt, zur Beurteilung von Leberfibrose, Lebersteatose und Portal-Hypertonie.

wave

Ausdehnung klinischer Möglichkeiten

Die neue Milzsteifheitsmessung (SSM by VCTE™) und das integrierte Ultraschall-Lokalisierungssystem ermöglichen die Risikostratifizierung von Patienten mit fortgeschrittener chronischer Lebererkrankung und Portale Hypertonie.

Verbessern Sie die Untersuchungseffizienz durch verbesserte Ergonomie und Hochgeschwindigkeitsverarbeitung

SSM by VCTE™ ist einzigartig, patentiert und für die Beurteilung der Portal-Hypertonie validiert4. Es ist ein neuer Marker für die nicht-invasive Beurteilung der Steifigkeit der Milz. 100 Peer-review Publikationen unterstützen die Verwendung von SSM by VCTE™.

LSM by VCTE™ ist einzigartig, patentiert und für die Beurteilung der Leberfibrose validiert. Es ist der Standard für nicht-invasive Evaluierung von Lebersteifheit1 mit 2.250 internationalen Peer-review Publikationen.

CAP™ ist einzigartig, patentiert und für die Beurteilung von Lebersteatose mit 330 internationalen Peer-review Publikationen validiert.2,3
*CAP™ ist optional erhältlich.

Was unsere Nutzer darüber sagen

quote

Messungen der Milzsteifigkeit mit dem FibroScan® Expert 630 , der mit dem neuen SSM-Modul ausgestattet ist, können die Identifizierung von Ösophagusvarizen mit hohem Blutungsrisiko ermöglichen. Zusätzlich kann die gleichzeitige Messung der Leber- und Milzsteifigkeit zwischen Varizen, die durch Zirrhose verursacht werden, und solchen, die durch portale Hypertension ohne Zirrhose entstehen, unterscheiden.

Yusuf Yilmaz | Prof. Dr. Gastroenterologe und Hepatologe - Krankenhaus der Marmara Universität, Istanbul,Türkei

chevron chevron

Produkte der FibroScan®-Reihe sind Medizinprodukte der Klasse IIa im Sinne der Richtlinie 93/42/EWG (EG 0459). Diese Geräte sind für die Verwendung in einer medizinischen Praxis konzipiert, um die Lebersteifheit und die Ultraschallabschwächung bei Patienten mit Lebererkrankungen zu messen. Die Untersuchungen mit einem FibroScan®-Gerät sollten von durch den Hersteller oder dessen Vertreter vor Ort zugelassenem Fachpersonal durchgeführt werden. Den Bedienern wird ausdrücklich empfohlen, die Anweisungen in der Bedienungsanleitung und auf der Kennzeichnung dieser Produkte sorgfältig zu lesen. Überprüfen Sie die Bedingungen für die Kostenabrechnung mit den Zahlstellen.

 

Referenzen sind in unserer Bibliographie erhältlich.