logo/base Created with Sketch.

FibroScan® powered by CAP™

CAP™ (Controlled Attenuation Parameter) ist ein nicht-invasiver Referenzparameter, der als Hilfsmittel zur Diagnose und Überwachung von Lebersteatose dient.

CAP™ ist optional erhältlich.

wave

Wozu Lebersteatose messen?

In der allgemeinen Bevölkerung gibt es eine stille Epidemie von Fettlebererkrankungen mit der Bezeichnung NAFLD/NASH. Die Hauptursachen für Fettleber sind exzessiver Alkoholkonsum und/oder schlechte Ernährung und bewegungsarmer Lebensstil.

Wenn Patienten nicht diagnostiziert und behandelt werden, können sie in der Folge eine irreversible Leberzirrhose entwickeln. Bei frühzeitiger Behandlung mit Veränderung von Ernährung und Lebensstil kann die Erkrankung reversibel sein.

Für welche Patienten besteht das Risiko einer Fettlebererkrankung?

Die Mehrzahl der Patienten mit einem metabolischen Syndrom.19,20

Risikofaktoren und Prädiktoren der NAFLD 

  • Typ 2 Diabetes 
  • Übergewicht und Adipositas
  • Hoher Cholesterinspiegel
  • Hoher Blutdruck
  • Hohe Triglyzeride

Die Vorteile von CAP™

CAP™ ist einzigartig, patentiert und für die Beurteilung der Lebersteatose validiert2,3: 330 internationale Peer-review Publikationen unterstützen die Verwendung von CAP™

CAP™ ist ein Orientierungspunkt für Ärzte und Patienten, um die Überwachung von Lebensstiländerungen und Therapiemaßnahmen zu verbessern.

CAP™ ist ein in Dezibel pro Meter (db/m) angegebener quantitativer Surrogatparameter für Lebersteatose

LSM by VCTE™ und CAP™ werden beide gleichzeitig gemessen, ohne dass es zu einer Verlängerung der Untersuchungsdauer kommt.

CAP™ ist mit den drei FibroScan® Sonden (S+*, M+ und XL+ Sonde) erhältlich.

CAP™ : erprobt und bewährt

quote

CAP™ bietet eine bequeme und patientenfreundliche Methode zur Beurteilung des Fettumsatzes bei Veränderungen von Lebensstil und Ernährung im Rahmen der Behandlung von NAFLD.

Publication Arslanow et al. | Clinical and Translational Gastroenterology, 2016

quote

Ein veränderter Lebensstil verbessert Lebersteatose, und CAP™ kann eingesetzt werden, um die Verbesserung einer Lebersteatose im Rahmen der Begleitung von Patienten mit NAFLD, die ihren Lebensstil modifizieren, zu dokumentieren.

Publication Paul et al. | Arq Gastroenterol, 2018

quote

Die ernährungsbezogenen Maßnahmen wirken sich positiv auf CAP™ aus.

Publication Arslanow et al. | Clinical and Translational Gastroenterology, 2016

chevron chevron

*CAP™ ist nicht in allen Ländern mit der S+-Sonde erhältlich.

 

Produkte der FibroScan®-Reihe sind Medizinprodukte der Klasse IIa im Sinne der Richtlinie 93/42/EWG (EG 0459). Diese Geräte sind für die Verwendung in einer medizinischen Praxis konzipiert, um die Lebersteifheit und die Ultraschallabschwächung bei Patienten mit Lebererkrankungen zu messen. Die Untersuchungen mit einem FibroScan®-Gerät sollten von durch den Hersteller oder dessen Vertreter vor Ort zugelassenem Fachpersonal durchgeführt werden. Den Bedienern wird ausdrücklich empfohlen, die Anweisungen in der Bedienungsanleitung und auf der Kennzeichnung dieser Produkte sorgfältig zu lesen. Überprüfen Sie die Bedingungen für die Kostenabrechnung mit den Zahlstellen.

Referenzen sind in unserer bibliographie erhältlich.